Digital Food Hall

Order - Eat - Repeat, a Food Hall for the new travelers

Interior Design: César Taccari
3D Rendering: Alejandro Laurido
F&B Consulting: Viola Molzen
Branding & Collateral Design: Mercedes Tregoning

Business Development: Astrid Rostaing
Project management: Loïc Dindinaud

Die Digital Food Hall ist ein flexibles, modulares Konzept, das speziell für das Reiseumfeld (Bahnhöfe, multimodale Knotenpunkte, Flughäfen usw.) entwickelt wurde.

Alle Bestellungen werden digital getätigt (mobile App oder Bestellbildschirme in der Halle).
Die Digital Food Hall wird Reisenden mehr als ein Dutzend verschiedene Arten von Street Food anbieten.
Ein einziges Küchenteam wird die Zubereitung aller Speisen und Getränke übernehmen.

Mit diesem Konzept strebt unser Kunde, Lagardère Travel Retail, ein nachhaltiges Projekt an, indem er seine Betriebskosten optimiert und gleichzeitig die Vielfalt seines Kundenangebots maximiert.
Anstatt die Anzahl der Kioske zu erhöhen, von denen jeder seine eigene Küche, seinen eigenen Spülbereich, seine eigenen Lagerräume usw. hat, werden all diese Anforderungen in einer einzigen Küche zusammengefasst, was bedeutet 
> weniger Bodenfläche, 
> weniger Energiebedarf
> mehr Platz für die Gäste
> und auch ein komfortablerer Arbeitsbereich für das Küchenteam.

Dieses Konzept ist flexibel und kann an die Größe des Lokals angepasst werden.

Das Design der Küche und die Leistung des Produktionsprozesses wurden so entwickelt, dass ein sehr vielfältiges Angebot (warm, kalt, Grill, etc.) gewährleistet ist.

Die Reisenden können aus einer sehr großen Auswahl an Menüs und Getränken wählen. Für diejenigen, die es eilig haben, wird es auch eine Grab & Go-Zone mit Snacks und Getränken geben.
Anstatt die Food Hall als homogenen Raum zu betrachten, gibt unser Konzept jedem Teil des Projekts seine eigene Identität.
Neonschriftzüge bilden die Hauptbeschilderung für die Food Hall.

Eine Reihe von modularen architektonischen Elementen bilden die Ausdrucksmatrix der Marke:
- Branding
- Emblematischer und leicht erkennbarer Bereich für die Essensausgabe,
- Bücherregale / Regale in den Sitzbereichen, um lokale Produkte, Informationen oder Objekte mit Bezug zum lokalen Kontext auszustellen,
- Aufgehängte Pflanzen oder andere dekorative Elemente zur Strukturierung des Raums
- Eine Vielzahl von Sitzbereichen mit unterschiedlichen Möbeln und Komfortoptionen
- Digitale Terminals zur Bestellannahme

Das Projekt wird derzeit von unserem Kunden entwickelt. Weitere Informationen werden folgen.

Unser Arbeitsumfang:
- Innenarchitektur
- Branding & Collateral Design
- 3D-Rendering

Berlin

Wichmannstrasse 20 / 10787 Berlin / / [email protected] / / +49 30 26 36 68 54‬

Buenos Aires

Suipacha 1087 #7A / C1008AAU Buenos Aires / / +54 11 39 88 90 82 / / [email protected]

Paris

C/O IKA Architectes / 43/45, rue des Vignoles / 75020 Paris / / +33 9 84 00 21 10 / / [email protected]
Alle Angebote von White Kitchen richten sich ausdrücklich nur an Unternehmer i.S.v. § 14 BGB und ausdrücklich nicht an Verbraucher i.S.v. § 13 BGB.